Und immer diese Panos

March 17, 2016  •  Kommentar schreiben

Worum geht's? Es kommt ein neues Restaurant im Sommer und man möchte dort gern eine Wand mit einem Bild von mir zieren. Klingt zuerst mal recht unspektakulär. Der Clou an der ganzen Sache: Das Bild geht um's Eck und soll stolze 7,3! Meter lang und 1 Meter hoch sein. Nun sitzen die zukünftigen Gäste des Restaurants auch unmittelbar vor diesem Bild und sie sollen in der Lage sein, Details darin zu erkennen. Also nichts da mit einfach ein bestehendes Bild entsprechend zuschneiden und eben drucken wie hier dargestellt.

RestaurantBestehende Bilder haben einfach nicht die nötige Auflösung für einen Druck in dieser Dimension weil er eben von sehr nah betrachtet wird. Rendering by "Wohnfloor Vertriebs Ges.m.b.H.

Aufgrund der zu geringen Auflösung können die Leute dann aus der Nähe wohl einzelne Pixel zählen. 7 Meter sind eben nicht 1,5 Meter!

Da es ein heimisches, oder besser lokales Gebirgspanorama sein soll ging es gestern mit der letzten Gondel hoch auf den Berg um eine entsprechende Location zu finden. Eigentlich hätte ich ja gerne noch etwas Vordergrund mit eingebaut - aber das Gelände hat nichts entsprechendes zugelassen und weiter unten fehlt dazu der Schnee. Außerdem kommt die Deadline immer näher und ich kann einfach nicht weiter auf Neuschnee warten. Der Winter ist ja beinah um. Ein paar Wolken am Himmel hätte ich ebenfalls sehr begrüßt aber ich will mich hier nicht über zu gutes Wetter beschweren ;-)

Der entsprechende Platz war schnell gefunden - ich kenn mich ja ein bisschen aus hier bei uns. 

PanoPano

Um die nötigen Details zu erhalten habe ich das Pano mit dem 70-200 mm gemacht - bei 200mm!! Das brachte mich auf stolze 31 Bilder pro Reihe - und das Ganze mal 3 Reihen - also 93 Bilder für ein Panorama.

Bildschirmfoto 2016-03-17 um 22.37.08Pano

Schauen wir mal, was dabei rauskommt. Das Ergebnis werde ich sicherlich posten. Theoretisch sollte das fertige Bild dann eine Auflösung von so ca. 1.500 Megapixel - also 1,5 Gigapixel haben. Das ist schon ziemlich beeindruckend und die Besucher des Restaurants werden dann wohl hoffentlich noch die Skifahrer in Fendels auf dem Bild erkennen - vorausgesetzt die Druckerei bekommt das so hin.


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...